Archiv der Kategorie: Faustball

Doppelspieltag für TV Oberndorf mit Sieg und Niederlage

Den zweiten Doppelspieltag begann der TV Oberndorf am Samstag vor nur wenigen Zuschauern gegen den Serienmeister TSV Pfungstadt. Deren Angreifer Patrick Thomas zeigte nach überstander Verletzung wieder alte Stärke und führte sein Team zu einem ungefährdeten 5:1 Sieg.

TV Oberndorf – TSV Pfungstadt 1:5 (6:11, 8:11, 8:11, 11:8, 4:11, 10:12)

Der erste Satz begann mit gegenseitigem Abtasten. Dann legte der Gast zu  und sicherte sich mit 11:6 den Satz.

Doppelspieltag für TV Oberndorf mit Sieg und Niederlage weiterlesen

TV Oberndorf startet mit 2:5 Niederlage – Stark erkämpfter 5:3 Auswärtssieg in Calw

Gespannt waren die 80 Zuschauer, die den Start des TV Oberndorf in die Feldsaison 2018 erleben wollten, der mit einem Heimspieltag begann.

Der Start misslang und am Ende hatte der FBC Offenburg mit einem 5:2 Sieg das bessere Ende für sich.

TV Oberndorf startet mit 2:5 Niederlage – Stark erkämpfter 5:3 Auswärtssieg in Calw weiterlesen

Spielplan-Änderung

Kaum ist der Start in die Bundesliga-Saison absolviert, gibt es schon erste Veränderungen im Spielplan unserer Faustballer. Erst um 17.30 Uhr (geplant war der Start um 16.00 Uhr) empfängt der TVO in der Wichtermann-Halle zum nächsten Heimspiel am 25. November den TV Hohenklingen.

Hohenklingen: Start erst um 17:30 Uhr

Datum und Uhrzeit für unser Aufeinandertreffen gegen den TV Stammheim bleiben gleich, Austragungsort für unser Heimspiel ist am 17. Dezember aber die Halle des Humboldt-Gymnasiums und nicht die Wichtermann Halle.

Die geänderten Spiele

Samstag, 25. November, 17.30 Uhr
TV Oberndorf – TV Hohenklingen
Wichtermann-Halle

Sonntag, 17. Dezember, 16:00 Uhr
TV Oberndprf – TV Stammheim
Humboldt-Halle

Silbernes Lorbeerblatt für Fabian Sagstetter

Bundespra?sident Frank-Walter Steinmeier: Verleihung des Silbernen Lorbeerblattes an die Medaillengewinner der Sommerspiele der Geho?rlosen (Deaflympics) in Samsun und World Games in Breslau 2017 an Fabian Sagstetter, Euerbach, Faustball Gold, am 13.10.2017 im Schloss Bellevue. Fotograf: Breloer,Gero

Große Ehre für die Faustball-Nationalmannschaft der Männer: Am Freitag wurde das Team in Berlin mit dem Silbernen Lorbeerblatt ausgezeichnet. Die höchste Auszeichnung im deutschen Sport erhielt die Mannschaft von Kapitän Fabian Sagstetter für den Sieg bei den World Games im Sommer in Polen aus den Händen von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Einige Spieler, u.a. Fabian Sagstetter, bekamen diese Auszeichnung schon 2013 – damals von Joachim Gauck – also bereits zu zweiten Mal. Für den neuen Bundespräsidenten war es allerdings eine Premiere; zum ersten Mal in seiner Amtszeit verlieh er diese Auszeichnung. Johannes B. Kerner moderierte (wie schon 2013) die Verleihung.

Paradedisziplin Faustball!

In seiner Laudatio ließ Frank-Walter Steinmeier seine eigene sportliche Karriere Revue passieren. Im Jahr 1976 schoss er im Jugendspiel TuS 08 Brakelsiek – FC Donop sein einziges Saisontor. Trotz dieser „außergewöhnlichen Leistung“, wie er bemerkte, habe es für ihn nie für das Silberne Lorbeerblatt gereicht. Geblieben sei seine Begeisterung für den Sport. Im weiteren Verlauf seiner Rede sprach Steinmeier davon, dass Faustball eine Paradedisziplin des deutschen Sports sei.

Text: Joachim Sagstetter

Fabian erneut Weltmeister

2_sagstetter-229x300

Ohne Satzverlust Weltmeister! Die deutsche Faustball-Nationalmannschaft sicherte sich mit einem 4:0 gegen die Schweiz den Titel in Argentinien. Auf Platz drei landete Österreich vor Brasilien. Für unseren Fabian Sagstetter ist dies ein weiterer (Weltmeister-)Titel in seiner Karriere. Der TVO gratuliert „seinem“ Weltmeister zu der großartigen Leistung! (Fotos: DFBL)

Johann Habenstein bei U18-Nationallehrgang

Johann Habenstein
Johann Habenstein

Am letzten Wochenende traf sich der U18 Kader der Faustballer in Solingen und Wuppertal. Erstmals mit dabei Johann Habenstein vom TV Oberndorf. Bei herrlichem Herbstwetter überprüften die Bundertrainer Roland Schubert und Hartmut Maus den aktuellen Leistungsstand der 20 Kandidaten. Weiterhin gaben sie den Spielern Tipps für die weitere Vorbereitung für die erstmals in Deutschland stattfindende U18-Weltmeisterschaft. In Eibach soll vom 20. bis 24. Juli der in Brasilien errungene Titel verteidigt werden. Johann Habenstein bei U18-Nationallehrgang weiterlesen