Archiv: Fußball – Berichte 14/15

DJK Wülfershausen – TV Oberndorf 4:0 (1:0)
Punktspiel: 25.05.15

 

Das letzte Saisonspiel zwischen der DJK Wülfershausen und dem TV Oberndorf war ein wirkliches Verfolgerduell, schließen trafen der 3. platzierte auf den 4. Platzierten. Beide Teams rechneten sich noch zumindest eine kleine Chance auf den Relegationsplatz aus, sollte der VFL Niederwerrn nicht gewinnen, würde der Sieger dieser Partie auf den begehrenswerten 2. Platz vorrutschen.

DSC_3865

Beide Teams spielten mit offenem Visier und erspielten sich zahlreiche Chancen. Auf Seiten des TVO wusste vor allem Schlussmann Daniel Eberlein die gefährlichen Situationen zu entschärfen. Die guten Chancen des TVO konnte der Heimkeeper lediglich mit Hilfe von Latte und Pfosten vereiteln. So ergab sich im Laufe der ersten Hälfte eine leichte Feldüberlegenheit sowie ein kleines Chancenplus für den TVO! Den Treffer zum 1:0 fiel allerdings für Wülfershausen, als sich ein Stürmer an der Außenlinie durchsetzen konnte und den Ball am 5-Meter-Raum dem einschussbereiten Mannschaftskollegen auflegen konnte.

Als Mitte des zweiten Durchgangs die 2:0 Führung für Wülfershausen fiel und sich der TVO durch den Platzverweis von Marcel Neufeld selbst dezimierte, war das Spiel bereits entschieden. Schlussendlich ist es Daniel Eberlein zu verdankten, dass der TVO „nur“ mit 4:0 verlor, da dieser noch zahlreiche Großchancen vereiteln konnte. Bis auf einem weiteren Alutreffer konnte der TVO keine nennenswerten Torchancen mehr aufweisen.

Als schwacher Trost ist zu erwähnen, dass auf Grund des Sieges von Niederwerrn selbst ein „Dreier“ in Wülfershausen nicht für das Erreichen des Relegationsplatzes ausgereicht hätte. Somit schließt der TVO die, vor allem in der Rückrunde, durchwachsene Kreisklassen-Saison auf einem guten 4. Platz ab! An dieser Stelle nochmals ein großer Dank an alle, die den TVO in dieser Saison so tatkräftig unterstützt haben.

Torjäger-Statistik Saison 14/15:
18 Tore – Daniel Endres
16 Tore – Marcel Neufeld
13 Tore – Dominic Nastvogel
5 Tore – Adrian Rys
4 Tore – Daniel Esquibel
4 Tore – Fabian Schesink
4 Tore – Andreas Pracht
3 Tore – Michel Keller
3 Tore – Dominik Gläser
2 Tore – Andre Neufeld
2 Tore – Holger Endres
2 Tore – Stefan Wenzig
1 Tor – Konstantin Maurides
1 Tor – Fabian Rubey
1 Tor – Rico Esquibel
1 Tor – Bernd Rampelt
1 Tor – Daniel Schneider
1 Tor – Stefan Endreß

Bilder:
© E. Ehrmann

#26.05.15


U11 – Bensheim Pokal 2015
Pokalspiel: 03.04.15 – 06.04.15

 

Über das Osterwochenende (03.04. – 06.04.15) nahmen wir mit unseren U-11 Junioren am Bensheim Pokal 2015 teil.

Der Bensheim Pokal wurde 2015 das erste Mal ausgetragen. An dem Turnier nahmen insgesamt über 80 Mannschaften aus verschiedenen Nationen und Altersklassen teil. In unserer Altersklasse waren wir insgesamt 12 Mannschaften, darunter vier aus Frankreich, zwei aus der Schweiz und eine aus der Niederlande.

IMG-20150405-WA0012

Wir trafen uns am 03.04. um 13:30 Uhr beim TV Oberndorf um uns auf den Weg zum Turnier nach Bensheim zu machen.
Dort angekommen erhielten wir eine kurze Einweisung des Turnierausrichters, sowie alle weiteren Informationen bezüglich des Turnieres und unserer Unterbringung.

Nach den Anweisungen durch Eurosportring fuhren wir gemeinsam zu unserer Unterbringung nach Mannheim. Dort angekommen teilten wir die Zimmer ein und haben zu Abend gegessen.

Nach dem Abendessen hatten die Kinder etwas Freizeit und sind dann pünktlich um 22:00 Uhr auf die Zimmer gegangen.

Nach einer ersten aufregenden und ziemlich schlaflosen Nacht trafen wir uns am nächsten Morgen pünktlich um 07:00 Uhr zum gemeinsamen Frühstück. Um 08:00 Uhr ging es dann nach Bensheim zur offiziellen Eröffnungsfeier.
Nach der Eröffnungsfeier wurde das Turnier gestartet. In unserem ersten Spiel trafen wir auf US Jarny aus Frankreich. Nach einer überzeugenden Vorstellung gewannen wir das erste Spiel komplett verdient mit 2:0. Im zweiten Spiel mussten wir gegen die SG Einhausen aus Deutschland antreten. Bei der SG Einhausen spielten 4 Mädchen mit, was unsere Mannschaft vor Probleme stellte. Nach einer schwachen Leistung, konnten wir uns trotzdem über einen 2:0 Arbeitssieg freuen. So trafen wir im letzten Spiel auf den Gruppenersten (gegen Jarny 8:0; gegen Einhausen 4:0) und späteren Turniersieger FAIG aus Frankreich. Nach einer überzeugenden spielerischen, sowie kämpferischen Leistung gewannen wir das Spiel völlig verdient mit 1:0. Dieses Spiel war unser bisher stärkstes Spiel in der gesamten Saison. Wir konnten genau das Spielsystem umsetzen, was wir uns vorgenommen hatten.

Somit zogen wir völlig verdient als Gruppenerster und als einzige Mannschaft ohne Gegentor in das Viertelfinale ein.

Nach dem ersten Turniertag fuhren wir zurück in unsere Unterkunft, um den Gruppensieg etwas zu feiern.

Nach dem gemeinsamen Abendessen nahmen wir am Lagerfeuerabend teil.

Um 22:00 Uhr brachten wir die Kinder zurück auf die Zimmer.

Am nächsten Morgen trafen wir uns wieder pünktlich um 07:00 Uhr zum Frühstück. Wir hatten den Eindruck, dass alle Spieler gut geschlafen hatten und fit waren.

Nach dem Frühstück fuhren wir wieder nach Bensheim zum Turniergelände, um die Finalrunde auszuspielen.

Im Viertelfinale trafen wir auf den niederländischen Vertreter Taxandria. Als klarer Favorit gingen wir in dieses Spiel und wollten an der Leistung des letzten Spieles anknüpfen. Leider gelang uns dies zu keinem Zeitpunkt des Spieles. Wir zeigten im Viertelfinale unser schwächstes Spiel und verloren es somit nicht ganz unverdient mit 0:1.

Die Mannschaft, Trainer, sowie Zuschauer waren geschockt und mussten diesen Rückschlag erst einmal verarbeiten. Nach einer kurzen Besprechung, wollten wir nun also anstelle des Turniersieges den noch möglichen fünften Platz belegen.

Im ersten Entscheidungsspiel trafen wir auf den VFB Lampertheim aus Deutschland. Die Mannschaft hatte die Viertelfinal Niederlage gut weggesteckt und dominierte die Begegnung und gewann dieses Spiel auch somit hochverdient mit 1:0. Bei besserer Chancen-Auswertung hätte das Spiel auch 6:0 enden können.

Durch den Sieg im ersten Entscheidungsspiel durften wir somit im Spiel um Platz fünf gegen den Turnierausrichter FSG Bensheim antreten. Nach einer absolut desolaten Leistung verloren wir das Spiel mit 0:6. Unsere Mannschaft war zu diesem Zeitpunkt völlig von der Rolle und hatte keine Kraft mehr, der Heimmannschaft etwas entgegen zu setzen.

Somit belegten wir beim Bensheim Pokal 2015 einen respektablen sechsten Platz.

Am Abend machten wir noch einen Ausflug zum MC Donalds und feierten unseren sechsten Platz zusammen in der Jugendherberge. An diesem Abend gingen die Feierlichkeiten bis in den frühen Morgen.

So wollten wir uns am letzten Morgen um 08:00 Uhr zum abschließenden Frühstück treffen. Wir Trainer warteten pünktlich um 08:00 Uhr am Treffpunkt, doch die Kinder erschienen nicht. Nach kurzem Klopfen an den Türen haben wir festgestellt, dass alle Kinder verschlafen haben. So mussten wir uns schnell fertig machen, die Zimmer räumen und säubern, denn um 09:30 Uhr war die Rückreise geplant. Nach kurzem Stress haben wir alles geschafft und konnten pünktlich um 09:30 Uhr die Rückreise antreten.

Sichtlich müde und erschöpft kamen wir um 12:45 Uhr wieder beim TV Oberndorf an.

Das Turnier in Bensheim war ein riesengroßer Erfolg und wir wollen im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder an einem internationalen Turnier teilnehmen!

Abschließend möchten wir uns noch bei den Vätern (Peter, Nuri, Ioannis) bedanken, die uns super unterstützt haben und rund um die Uhr mitgeholfen haben! Außerdem möchten wir uns bei der Vorstandschaft des TV Oberndorf, bei der Fußballabteilung, sowie bei der ersten und zweiten Mannschaft des TV Oberndorf bedanken, die uns durch Ihre finanzielle Unterstützung den Ausflug möglich gemacht haben. Ebenfalls bedanken möchten wir uns bei der Wernecker Brauerei, die uns 10 Kästen Getränke gesponsert hat.

Ich hoffe, dass wir nächstes Jahr wieder an einem internationalen Turnier teilnehmen und dann den Pokal mit nach Oberndorf bringen können! Bis nächstes Jahr.

Tobias Kraus, Sebastian Kraus, Ayhan Aydin, Sercan Demiri

 

#22.05.15


TVO II – SV Euerbach/Kützberg III 3:2 (1:1)
Punktspiel: 20.05.15

 

Sieg im letzten A-Klassen Heimspiel

In  dem allerletzten Aufgebot (u.a. mit Detlef Gläser, Dieter Interwies und Dirk Fuchs) standen drei „Ü-40“ Akteure in der Anfangself. In den ersten zwanzig Minuten merkte man, dass der Gegner aus Euerbach unbedingt die drei Punkte aus Oberndorf mitnehmen wollte. Sie spielten geschickt über die Außenbahnen und hatten auch gute Torabschlußmöglichkeiten, blieben aber ständig an der TVO – Abwehr hängen. Nach ca. 25 Minuten kam der TVO besser ins Spiel. In der 40. Minute war es dann soweit –  Timo Reiher köpfte unter Bedrängnis sein erstes Saisontor. Drei Minuten später erzielte Euerbach den 1:1 Halbzeitstand.

Gleich nach der Halbzeit lupfte Sebastian Kraus das Leder gekonnt über den Torwart zur 2:1 Führung. Der TVO verpasste durch zwei 100%ige Torchancen durch Alexander Kolm und Timo Reiher das Spiel frühzeitig zu entscheiden. Euerbach gab aber nicht auf und markierte in der 60. Spielminute den Ausgleichstreffer. Der TVO wollte unbedingt den Sieg. Fünf Minuten vor Spielende marschierte der „alte Fuchs“ Dirk nach schönen Zuspiel vom Sebastian Kraus mit dem Ball in den Strafraum,  umkurvte den Euerbach Torwart und schob ganz cool zum viel um jubelndem Siegtreffer ein.

Tore:
1:0 Timo Reiher
2:1 Sebastian Kraus
3:2 Dirk Fuchs

Mit dem letzten Heimsieg in der A-Klasse verabschiedet sich die TVO-Reserve von ihren Fans. Danke an alle die uns Heimspiel  für Heimspiel unterstützt haben. Wir sehen uns  nächste Saison in der B-Klasse wieder.

Am kommenden Pfingstmontag spielt die Reserve um 13:00 Uhr bei der FTS III.

© Mario Burt

#20.05.15


TVO – SV Euerbach/Kützberg II 2:0 (1:0)
Punktspiel: 18.05.15

 

Am vorletzten Spieltag traf der TVO auf die 2. Mannschaft des SV Euerbach/Kützberg. Um den letzten Funken Hoffnung für den Aufstieg in die Kreisliga am Leben zu erhalten, benötigte das Team von Coach Michel Keller einen Heimsieg.

Das Team stellte sich auch diesmal quasi von selbst auf, da sich die Personalsorgen auch hin zum Saisonfinale nicht merklich besserten. Dazu kam, das auch Dominic Nastvogel mit einer Knieverletzung ausfiel. Nichts desto trotz versuchte der TVO das Spielgeschehen zu bestimmen und druckvoll auf den Führungstreffer zu spielen. Trotz der Feldüberlegenheit konnte Oberndorf sich nur wenige Torchancen erspielen. Umso erlösender dann das 1:0 durch Marcel Neufeld. Florian Wegener tankte sich auf der Außenbahn durch und brachte den Ball scharf in den Strafraum, wo Marcel Neufeld wenig Mühe hatte, den Ball im Netz unterzubringen! Eine Weitere, der wenigen guten Chancen des TVO, vergab Holger Endres freistehend aus sieben Metern. Somit ging Oberndorf mit einem knappen 1:0 in die Halbzeit.
Der Gast aus Euerbach/Kützberg begann engagiert und versuchte den Ausgleich zu erzielen, ohne sich wirkliche Torchancen zu erspielen. Eine Schrecksekunde für den TVO, als Stürmer Daniel Endres nach einem Zweikampf liegen blieb, und verletzt ausgewechselt werden musste. Großer Dank auch einmal an dieser Stelle an die vorzügliche medizinische Betreuung durch Achim Kraus, der diese Saison wirklich alle Hände voll zutun hatte. Der Schock über die verletzungsbedingte Auswechslung weilte nur kurz, da die 2:0 Vorentscheidung nur fünf Minuten später durch Bernd Rampelt erzielt werden konnte. Der TVO schaffte es schlussendlich, einen ungefährdeten 2:0 Heimsieg zu erzielen und hat somit den Grundstein für ein spannendes Saisonfinale gelegt.

Tore:
1:0 Marcel Neufeld
2:0 Bernd Rampelt

Auf Grund der Niederlage von Wülfershausen ergibt sich vor dem letzten Spieltag folgende Konstellation um den verbleibenden Relegationsplatz und somit der Vizemeisterschaft.

2. Platz – Niederwerrn: 54 Pkt.
3. Platz – Wülfershausen: 53 Pkt.
4. Platz – Oberndorf: 53 Pkt.

Vorschau – 30. Spieltag:
SG Poppenhausen/Kronungen – VFL Niederwerrn
DJK Wülfershausen – TV Oberndorf

Bei einem Sieg in Wülfershausen und bei einem gleichzeitigen Punktverlust (Unentschieden oder Niederlage) von Niederwerrn würde der TVO den 2. Platz und somit die Teilnahme an der Aufstiegsrelegation sichern!

#18.05.15


SV Sömmersdorf – TV Oberndorf 7:2 (2:2)
Punktspiel: 10.05.15

 

Zum Spitzenspiel in Obbach gegen den Tabellenführer trat der TVO wie bereits in den Wochen zuvor stark ersatzgeschwächt an. Anders als zu erwarten war, hielt der TVO (noch) gut mit. Den schnellen Führungstreffer des SV Sömmersdorf, nach einem schnell ausgeführten Freistoß, konnte kurz darauf Dominic Nastvogel mit einem direkt verwandelten Freistoß ausgleichen. Begünstig wurde dieser Treffer allerdings von einem groben Torwart-Schnitzer! Als wenig später gar der 2:1 Führungstreffer aus Sicht des TVO fiel, ebenfalls durch Dominic Nastvogel, schnupperte der Gast an einer kleinen Sensation. Noch vor der Halbzeitpause konnte Sömmersdorf allerdings das Ergebnis wieder korrigieren, weshalb sich beide Teams mit einem Unentschieden in die Halbzeit verabschiedeten.
Wer dachte, dass die vier Tore in der ersten Halbzeit nicht zu toppen seien, wurde eines Besseren belehrt. Mit fünf Treffern im zweiten Durchgang fiel sogar ein Tor mehr, als in der zuvor erwähnten turbulenten ersten Hälfte. Aus Sicht des TVO fielen diese leider ALLE für die Heimmannschaft. Sömmersdorf kam mit Schwung aus der Pause und überrannte den TVO sprichwörtlich. Binnen weniger Minuten war das Spiel entschieden. Da sich der TVO nach dem schnellen Rückstand aufgab, war am Ende auch die Niederlage in Höhe von 7:2 verdient.

In Anbetracht der äußerst angespannten Personalsituation sehnt sich die Mannschaft quasi nach der „erlösenden“ Sommerpause, um mit neuem Elan die Vorbereitungen zur neuen Runde starten zu können. Mit zwei Siegen in den letzten beiden Spielen wäre gar noch der Relegationsplatz in Reichweite. Hierzu benötigt das Team von Coach Michel Keller allerdings die Schützenhilfe der anderen Mannschaften. Das letzte Saisonspiel gegen den Tabellenzweiten aus Wülfershausen könnte sich so zum Finale um den Relegationsplatz mausern!

Tore:
1:1 Dominic Nastvogel
1:2 Dominic Nastvogel

#12.05.15


TV Oberndorf II-  FC Geldersheim 0:3 (0:2)
Punktspiel: 03.05.15

 

TVO-Reserve steigt in die B–Klasse ab

Am vergangenen Sonntag gastierte der Tabellenzweite aus Geldersheim in Oberndorf.

Andreas Boy im Zweikampf
Andreas Boy im Zweikampf

Der Gast versuchte von Anfang an das Spielgeschehen an sich zu reißen. Aber Oberndorf hielt mit starkem Kampfgeist und Willen dagegen. In der 27. Spielminute gelang Geldersheim der Führungstreffer. Die größte Chance für den TVO hatte Dieter Interwies in der 30. Spielminute  mit einem Kopfball,  aber der Gästekeeper reagierte großartig. Kurz vor dem Halbzeitpfiff gelang Geldersheim aus einer Unachtsamkeit der TVO-Hintermannschaft das vorentscheidende 0:2.
Nach der Halbzeit plätscherte das Spiel nur so dahin. In der 83. Spielminute machte der Tabellenzweite mit dem 0:3 den „Sack“ zu. Mit zehn Punkten Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz bei drei noch zu spielende Punktspielen, verabschiedet sich die Reserve nach nur einem Jahr zurück in die B-Klasse.

Am kommenden Sonntag spielt die zweite TVO–Mannschaft um 13:00 Uhr in Waigolshausen.

Mario Burt


Bilder: © E. Ehrmann

#08.05.15


TV Oberndorf –  DJK Gänheim 3:0 (0:0)
Punktspiel: 03.05.15

 

Als Tabellenvierter empfing der TVO dieses Wochenende den Tabellenvorletzten, die DJK Gänheim. Im Gegensatz zu dem sicher abgestiegenen Gast, musste der TVO dieses Spiel gewinnen, um das letzte Fünkchen Hoffnung für den Aufstieg am Leben zu erhalten.

DSC_2857

Der TVO agierte schwungvoll und hatte die eine oder andere Möglichkeit den Führungstreffer zu erzielen, scheiterte jedoch am eigenen Unvermögen oder  am Schlussmann von Gänheim. Beispielsweise parierte der Gästekeeper einen sehenswerten Flachschuss von Andre Neufeld in letzter Not. Nach einem Eckball versuchte sein Bruder Marcel Neufeld es besser zu machen. Nach einem Eckball köpfte dieser allerdings freistehend am Tor vorbei.
Die zweite Halbzeit hatte die wohl einzige gefährliche Aktion der Gäste parat. Doch Daniel Eberlein entschärfte den Freistoß gekonnt mit einer glänzenden Parade. Der Führungstreffer wollte aber auch für den TVO (vorerst) nicht fallen, als nach scharfer Hereingabe von Dominic Nastvogel Stürmer Daniel Endres es nicht schaffte, denn Ball grätschend über die Linie zu bugsieren. Dem nächsten Angriff ging ein Fehler in der Hintermannschaft von Gänheim voraus, als Daniel Endres den Ball einem gegnerischen Spieler abluchste und nach herrlichem Solo Marcel Neufeld innerhalb des Strafraumes bediente, welcher gekonnt zur verdienten 1:0 Führung einschob. Das 2:0 erzielte Daniel Endres selbst, als er nach schönem Steilpass von Fabian Schesink der Abwehr enteilte und ins kurze Eck abschloss. Auch in der zweiten Halbzeit wurden zahlreiche gute Einschussmöglichkeiten vergeben, und unter anderem der ein oder andere Querpass im Strafraum zu viel gespielt. Den Schlusspunkt zum 3:0 setzte Holger Endres und lies mit einem herrlichen Drehschuss ins lange Eck seinen Torjägerinstinkt vergangener Tage aufblitzen.

Zu bedauern ist ein weiterer verletzungsbedingter Ausfall. Bereits nach wenigen gespielten Minuten brach bei Innenverteidiger Daniel Schneider die alte Wadenverletzung wieder auf. Obwohl der TVO seit mehreren Wochen sprichwörtlich am „Krückstock“ geht ist der Aufstiegstraum noch realistisch, wenn das anstehende Auswärtsspiel beim Spitzenreiter Sömmersdorf erfolgreich bestritten wird!

Tore:
1:0 Marcel Neufeld
2:0 Daniel Endres
3:0 Holger Endres

Bilder:
© E. Ehrmann

#04.05.15


 

DJK Büchold –  TVO II 5:0 (2:0)
Punktspiel: 26.04.15

 

Abstieg der zweiten Mannschaft fast besiegelt!

Mit exakt elf Spielern reiste die TVO–Reserve nach Büchold. Die Heimmannschaft versuchte von Anfang an gegen die dezimierte TVO-Mannschaft anzurennen; so gelang Büchold nach gerade mal zwei Minuten der Führungstreffer. Die „Elf“ um Trainer Mario Burt stemmte sich bravourös gegen eine erneute Niederlage. Als sich Alex Kolm nach einer halben Stunde eine Knieverletzung zuzog, spielte man bis Spielende in Unterzahl. Den Vorteil spürte man als Zuschauer aber nicht, weil das TVO–Team hervorragend dagegen hielt.

Mitte der zweiten Halbzeit ließen die Kräfte nach und Büchold nutzte dies zum Schluss eiskalt aus . Mit dieser Niederlage bleibt die TVO Reserve neun Punkte von einem Nichtabstiegsplatz entfernt, bei restlichen fünf  spielen. Nächster Gegner in der „Hermann-Gräf- Arena“ ist am 03.05.2015 um 13:00 Uhr der Tabellenführer FC Geldersheim.

© Mario Burt

#02.05.15


SG Poppenhaus./Kronungen – TVO 3:3 (2:2)
Punktspiel: 26.04.15

 

Das der TVO bei Standards gefährlich ist, war bereits bekannt und wurde auch wieder eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

DSC_2769

Bereits nach vier gespielten Minuten stand es 2:0 aus Sicht des TVO! Erst schlug Dominic Nastvogel direkt aus spitzem Winkel zu, um nur wenige Minuten später, ebenfalls nach einem Freistoß, Andre Neufeld die 2:0 Führung vorzulegen. Wer dachte, die Heimmannschaft würde sich kampflos geschlagen geben, hatte weit gefehlt. Da sich Oberndorf auf der Zwei-Tore-Führung zu sehr ausruhte, fand Poppenhausen immer mehr zurück ins Spiel und schaffte es gar, noch vor der Halbzeit das Ergebnis auf 2:2 zu „annullieren“.
Obwohl viele Spieler bereits angeschlagen ins Spiel gegangen sind versuchte das Team von Coach Michel Keller abermals den Führungstreffer zu erzielen. Zum Beispiel verfehlte, der wenig später verletzt ausgewechselte, Konstantin Maurides nur knapp das Gehäuse. Als sich alle bereits mit einer Punkteteilung zufrieden gegeben hatten, schlug Poppenhausen doch noch zu und markierte die 3:2 Führung! Zum ersten Mal seit einigen Wochen zeigte der TVO Zusammenhalt und investierte alle Kraftreserven, um zumindest nicht als Verlierer vom Platz zu gehen. Belohnt wurde das Team hierfür in der Nachspielzeit, als Daniel Endres mit seinem 17. Saisontreffer zum 3:3 Endstand einköpfte.

Tore:
0:1 Dominic Nastvogel
0:2 Andre Neufeld
3:3 Daniel Endres

Bilder: © E. Ehrmann

#27.04.15


 

TVO II – FC Wasserlosen/Greßthal 0:5 (0:1)
Punktspiel: 19.04.15

 

15. Niederlage für die TVO Reserve

Nach nur 2 Minuten fiel das 0:1 für den Gast aus Wasserlosen. Wer dachte Oberndorf bekommt jetzt eine saftige Klatsche, wurde eines besseren belehrt. Die Zweite spielte vor allem in der ersten Halbzeit gekonnt nach vorne und hatten durch Jan Moschny und Sebastian Kraus zwei gute Torchancen. Mit  Heiko Pfefferkorn und Christopher Smuda hatte die Reserve zwei Neuzugänge in ihrem Kader. Heiko Pfefferkorn spielte in seinem ersten Spiel für den TVO sehr stark.

0:1 ging es dann in die Halbzeit. Mit einem Doppelschlag nach 60 Minuten zum 0:2 und auch 0:3 binnen zwei Minuten, hatte der TVO nichts mehr dagegen zu setzen.

Vorschau: Am kommenden Sonntag spielt die junge Reserve um 15:00 Uhr in Büchold

#23.04.15


TV Oberndorf – SV Schnackenwerth 1:0 (1:0)
Punktspiel: 19.04.15

 

Für die 1. Mannschaft des TVO stand diesmal ein ganz besonders Spiel an. Nach zwei Niederlagen in Folge ging es nun gegen den SV Schnackenwerth, dem Team von Ex-Coach Andy Danz.

Die ersten Offensivaktionen hatten die Oberndorfer auf Ihrer Seite. Zur Folge hatte dies die 1:0 Führung nach 19 Spielminuten. Nach herrlichem Pass von Dominic Nastvogel enteilte Konstantin Maurides seinem Gegenspieler und legte mustergültig für Fabian Rubey auf, der aus fünf Metern keine Probleme hatte, das Runde im Netz unterzubringen. Die nötige Stabilität verlieh der Führungstreffer dem TVO allerdings nicht. Nach kapitalem Fehlpass von Daniel Schneider lief ein Angreifer vom SVS alleine auf das Gehäuse von TVO-Schlussmann Daniel Eberlein zu, scheiterte allerdings kläglich, indem er das Leder zu den Tennisplätzen drosch. Bei einer weiteren Einschussmöglichkeit scheiterte Schnackenwerth nach einer Kontermöglichkeit am Pfosten. Auf Seiten des TVO hatte Rico Esquibel die Chance das 2:0 zu erzielen. Vermutlich den holprigen Platzverhältnissen geschuldet verzog auch er vorbei am Tor.
Die zweite Halbzeit begann wie die Erste geendet hatte. Mit Chancen auf beiden Seiten. Der Gast war vor allem nach ruhenden Bällen brandgefährlich und scheiterte beispielsweise nach einem Eckball durch einen Kopfball am Querbalken. Für den TVO vergaben sowohl Daniel Endres, als auch Konstantin Maurides gute Torgelegenheiten.

Letztendlich zittert sich der TVO zu einem 1:0 Heimsieg und konnte durch die Niederlage von VFL Niederwerrn wieder Anschluss an den Relegationsplatz herstellen. Für Schnackenwerth mit Ex-Coach Andy Danz geht es weiterhin um den Klassenerhalt in der Kreisklasse.

Tore:
1:0 Fabian Rubey

#20.04.15


DJK Schweb./Schwemm. II – TVO 4:2 (0:2)
Punktspiel: 12.04.15

 

Der andauernden Personalnot geschuldet spielte der TVO erstmals in dieser Saison mit einem 3-5-2, sprich mit Libero.

Doppel-Torschütze Daniel Endres
Doppel-Torschütze Daniel Endres

Das Spiel begann mit flotten Angriffen auf beiden Seiten. Beide Teams scheiterden allerdings vorerst am Aluminium – die DJK mit einem Freistoß, der TVO mit einem satten Schuss von Marcel Neufeld. Eben dieser Marcel Neufeld stand wenig später abermals im Mittelpunkt. Kurz vor dem Strafraum holte er einen enteilten Stürmer der Heimmannschaft von den Beinen und sah zu Recht die Rote Karte! Schwebenried, nun in Überzahl, drückte auf den Führungstreffer, der Gast konzentrierte sich aufs kontern, und das erfolgreich! Nach einem Lattenschuss von Konstantin Maurides köpfte Daniel Endres die überraschende 0:1 Führung für den TVO. Bevor der Unparteiische zur Halbzeit pfiff, erhöhte ebenfalls Daniel Endres nach einem Abwehrfehler gar auf 0:2 für Oberndorf.
Im zweiten Durchgang belohnte sich die DJK nun für die drückende Überlegenheit und die zuvor vergebenen Großchancen. Bereits innerhalb von zehn Minuten konnte sowohl das 1:2 als auch der 2:2 Ausgleich erzielt werden. Dem TVO verließen in Unterzahl vor allem nach der aufopferungsvollen ersten Hälfte zunehmend die Kräfte weshalb das Spiel am Ende auch verdient mit 4:2 verloren ging.

Die DJK Schwebenried/Schwemmelsbach II wird in dieser starken Besetzung vor allem in der neuen Saison ein starkes „Wörtchen“ im Kampf um den Aufstieg mitzureden haben. Doppelt bitter für den TVO, dass neben den Langzeitausfällen nun auch Marcel Neufeld in den anstehenden Partien gesperrt fehlen wird.

Tore:
0:1 Daniel Endres
0:2 Daniel Endres

Bilder:
© E. Ehrmann

#12.04.15


 

TV Oberndorf II – FC Wipfeld 2:2 (0:2)
Punktspiel: 28.03.15

 

Erster Punktgewinn für TVO II im Jahr 2015!

DSC_2510

Im Heimspiel gegen den FC Wipfeld sah es in den ersten 45 Minuten desolat aus, denn nach nur sechs Spielminuten jubelte der Gast. Kurz vor der Halbzeit ging Wipfeld verdient mit 0:2 in Führung. Nach der lauten Halbzeitansprache nahm die Reserve allen Mut zusammen und spielte konsequenter nach vorne.
Spielführer Florian Wegener erzielte in der 56. Spielminute nach einem schönen Pass vom Tobias Kraus den Anschlusstreffer. Daraufhin begann ein sehr spannendes A-Klassenspiel. Der Gast suchte die Entscheidung, blieb aber in der zweiten Halbzeit an der sicheren TVO-Abwehr hängen. Die Reserve verlegte sich auf das Kontern. In der 70. Spielminute war es dann soweit! Nach einem Eckball köpfte ein Wipfelder den Ball ins eigene Netz. H. Endres hatte kurz vor dem Ende den Siegtreffer auf dem Fuß, aber leider ging der Ball weit über das Gästetor. So musste sich die Reserve mit nur einem Punkt zufrieden geben.

Nächster Gegner ist am 19.04. um 13:00 Uhr in der Hermann-Gräf-Allee der FC Wasserlosen.

Tore:
1:2 Florian Wegener
2:2 Eigentor

Bilder:
© E. Ehrmann

#31.03.2015


 

TV Oberndorf – VFL Niederwerrn 2:5 (0:1)
Punktspiel: 29.03.15

 

Beim Spitzenspiel des Spieltags traf der TVO auf den VFL Niederwerrn, 3ter gegen 2ter der Kreisklasse 1.

 DSC_2540

Mehr oder weniger ereignislos gestalteten beide Teams die erste Spielhälfte, bis allerdings kurz vor Schluss das 0:1 aus Sicht des TVO fiel. Nach einer Freistoßflanke konnte der Ball wunderbar „quergeköpft“ werden, wo der Spielertrainer der Gäste leichtes Spiel hatte, den Ball schlussendlich im Tor unterzubringen.
Den Genickschlag bekam der TVO bereits kurz nach der Pause, als der Ball nicht konsequent genug geklärt werden konnte und Felix Hümmer das 0:2 in der 48. Spielminute erzielte. Nachdem durch einen schnell ausgespielten Konter gar das 0:3 fiel, waren spätestens zu diesen Zeitpunkt alle Hoffnungen begraben, denn den Oberndorfern fehlt derzeit wohl nicht nur die spielerische Qualität sondern auch das notwendige Personal einen solchen Rückstand gegen ein Spitzenteam zu egalisieren. Die Liste der Ausfälle von Stammspielern scheint derzeit endlos lang, denn neben Daniel Esquibel, Stefan Wenzig, Daniel Schneider, Alexander Bock, Fabian Rubey, Adrian Rys, Andreas Pracht fehlte nun auch aus beruflichen Gründen der Spielführer und Torwart Daniel Eberlein. Nach den 1:3 Anschlusstreffer durch Marcel Neufeld versuchte der TVO nochmal in einer kleinen Drangphase alle Kräfte zu mobilisieren. Der Druck auf die Gäste verpuffte im Nichts als sowohl das 1:4 und 1:5 geschuldet der nun offensiveren Ausrichtung der Heimmannschaft erzielt werden konnte. Das 2:5 durch Holger Endres war nichts weiter als Ergebniskosmetik.

Am kommenden Osterwochenende ist der TVO nun spielfrei, was den verletzten Spieler eine Chance gibt zum Stamm der Mannschaft zurückzukehren.

Tore:
1:3 Marcel Neufeld
2:5 Holger Endres

Bilder:
© E. Ehrmann

#30.03.2015


TSC Zeuzleben – TV Oberndorf  2:2 (2:2)
Punktspiel: 22.03.2015

 

Nach drei Siegen in Folge reiste der TVO natürlich als Favorit zum TSC Zeuzleben.

Daniel Endres
Daniel Endres

Den besseren Start erwischte allerdings die Heimmannschaft, welche bereits nach fünf Spielminuten mit 1:0 in Führung gehen konnte. Vorausgegangen war ein weitgetretener Freistoß der per Kopf durch einen gegnerischen Stürmer veredelt werden konnte. Bei diesem Treffer machte der TVO-Keeper nicht die glücklichste Figur. Der Rückstand konnte allerdings nach abermals fünf weiteren Minuten durch Stürmer Daniel Endres mit seinem 14. Saisontreffer egalisiert werden. Erst umschlängelte er seinen Gegenspieler, um auch den Torwart beim Torabschluss keine Chance zu lassen. Das offen ausgetragene Spiel hielt Chancen auf beiden Seiten parat. Den 2:1 Führungstreffer für den TVO markierte Dominic Nastvogel, der nach herrlichem Solo aus 20 Metern präzise abschloss. Der gemeinschaftliche Jubel an der Trainerbank verpuffte zwei Minuten später, als der TSC ausgleichen konnte. Abermals nach einer Unachtsamkeit in der TVO-Defensive konnte Zeuzleben den Ausgleich erzielen.
Mit der sehr abwechslungsreichen und spannenden ersten Hälfte konnte der zweite Teil des Spieles nicht mithalten. Chancen boten sich nur noch sehr wenige. Weder Marcel Neufeld noch Bernd Rampelt konnten aus aussichtsreichen Positionen den entscheidenden Treffer erzielen.
Somit ging am Ende auch das Unentschieden in Ordnung, welches dem TVO auf  Grund des eigentlich fest eingeplanten 3ers mehr Schmerzen bereitet. Neben den Langzeitausfällen wird der TVO nun auch auf den angeschlagenen Verteidiger Daniel Schneider vermissen. Kaum zu glauben, dass der TVO derzeit nur noch die Hälfte der Stammspieler der Vorrunde zurückgreifen kann, was aber auch gleichzeitig eine Chance für andere Spieler bietet sich in die Stammelf zu spielen.

Tore:
1:1 Daniel Endres
1:2 Dominic Nastvogel

Bilder:
© E. Ehrmann

# 23.03.2015



TV Oberndorf II – Brebersd./Vasb. 0:3 (0:2)

Punktspiel: 15.03.2015

 

Die zweite Mannschaft steckt seit Wochen im Abstiegskampf um den Verbleib in der A-Klasse! Zudem kommt eine enge Personaldecke hinzu.

DSC_2402

Nach zahlreichen Spielerausfällen bestritt der 54-jährige Dieter Interwies nach langer Zeit wieder einmal ein A-Klassenspiel.

Der starke Gast aus Brebersdorf diktierte 90 Minuten das Spiel. Der TVO hatte keine Chance etwas entgegen zu setzen und kann sich bei Oliver Burkard im Tor bedanken, dass das Spiel „nur“ mit 0:3 verloren ging.

Am kommenden Sonntag gastiert die TVO-Reserve um 15:00 Uhr in Schwanfeld.

Mario Burt

Bilder © E. Ehrmann

# 19.03.2015



TV Oberndorf – Mühlh./Schraud. II 3:1 (3:0)

Punktspiel: 15.03.2015

 

Am gestrigen Sonntag empfing die Erste Mannschaft des TVO die Reserve des SV Mühlhausen/Schraudenbach.

Torschütze Marcel Neufeld
Torschütze Marcel Neufeld

Der TVO zeigte gleich von Anfang an wer „der Herr im Hause“ ist und drückte den Gast in die Defensive. Logische Konsequenz war eine 2:0 Führung nach gerade einmal 26 Minuten Spielzeit. Zweimal stand Marcel Neufeld goldrichtig und verwertete in „Mario-Gomez-Mittelstürmermanier“ zwei Abpraller zur beruhigenden Führung. Zwar konnte sich der TVO weitere Chancen herausspielen, musste aber auf die 3:0 Vorentscheidung bis kurz vor dem Pausentee warten. Nach herrlichem Steilpass auf Marcel Neufeld musste dieser nur noch  quer spielen. Konstantin Maurides schob locker ein und markierte somit in seinem ersten Spiel nach langer beruflicher Abwesenheit sein erstes Saisontor.
Zur zweiten Halbzeit verflachte das bereits entschiedene Spiel zunehmend. Der TVO lies nun vermehrt Angriffe der Gäste zu, welche jedoch nicht bis zum Torabschluss konsequent ausgespielt wurden. Die gefährlicheren Aktionen hatte weiterhin Oberndorf. Zweimal Konstantin Maurides und einmal Fabian Rubey scheiterten freistehend am Gästekeeper. Kurz vor dem Ende konnte SVMühlhausen/Schraudenbach II den 3:1 Ehrentreffer markieren. Nach langem Ball tankte sich ein Stürmer durch die Oberndorfer Abwehr und lies TVO-Keeper Daniel Eberlein keine Chance.

Tore:
1:0 Marcel Neufeld
2:0 Marcel Neufeld
3:0 Konstantin Maurides

Bilder:© E. Ehrmann

#16.03.2015


Der TV Oberndorf geht auch in die neue Saison mit den Trainer Michel Keller (1. Mannschaft) und Mario Burt (2. Mannschaft).

Für Trainer Michel Keller ist es das dritte Jahr an der Seitenlinie für den TVO. Nachdem das Team leider den Gang zurück aus der Kreisliga in die Kreisklasse gehen musste, spielt die Mannschaft nun als Tabellendritter wieder mit um den Aufstieg.

Mario Burt führte die Reserve letztes Jahr als Meister aus der B-Klasse in die A-Klasse. In dieser Saison kämpft die zweite Mannschaft des TVO allerdings um den Klassenerhalt!

#12.03.2015


 Spfrd. Stettbach – TV Oberndorf II 1:0 (1:0)
Punktspiel: 08.03.2015

 

Nach der saftigen Niederlage letzter Woche in Kützberg gegen die Kreisklassen Mannschaft von Euerbach, gelang der Reserve eine Wiedergutmachung in „Sache“ Einstellung. In der 15. Spielminute hatte Christoph Fink die Möglichkeit, die Führung der TVO-Reserve zu erzielen, doch der Ball wurde noch von einem Stettbacher vor der Torlinie geklärt. In der 20. Minute gelang den Stettbachern nach zahlreichen individuellen Fehlern im Defensivbereich das 1:0. Das Spiel plätscherte bis zum Halbzeitpfiff so dahin.
Nach der Halbzeitpause mobilisierte die TVO-Reserve noch mal alle ihre Kräfte und schnürte Stettbach in ihre Hälfte ein. Doch es fehlte an diesen Tag das Glück: Andre Neufeld, Dominic Nastvogel  u. Stefan Endreß trafen nur das Aluminium. So mussten wir die Niederlage leider hinnehmen.

Bedanken möchte ich mich bei den Spielern, die im Anschluss nach dem 1. Mannschaftsspiel in Rieden erneut ihre Fußballschuhe geschnürt haben , um in Eckartshausen die Reserve zu unterstützen. Dankeschön!

Mario Burt

#12.03.2015


 

SG Rieden/Essleb. II – TV Oberndorf 0:1 (0:0)
Punktspiel: 08.03.2015

 

Wie schon vorherige Woche hieß der Gegner auch diesmal wieder SG Rieden/Essleben II. Im Vergleich zur Vorwoche musste Coach Michel Keller diesmal auf beide Esquibel-Brüder verzichten.

Torschütze Marcel Neufeld im Zweikampf
Torschütze Marcel Neufeld im Zweikampf

Die Geschichte der 1. Halbzeit ist schnell erzählt, denn auf Grund der defensiven Grundausrichtung beider Mannschaften waren Torraumszenen eher Mangelware. Zwar konnten sich die Mannschaften ein ums andere Mal gefährlich ans gegnerische Tor heranspielen, um jedoch im letzten Moment noch entscheidend am Torabschluss gehindert zu werden.

Im zweiten Abschnitt nahm der TVO zunehmend das Ruder in die Hand und erhöhte den Druck auf den Gastgeber. Neben den beiden vergebenen Torchancen des Stürmers Daniel Endres sorgten vor allem Freistoßflanken ständig für Unruhe im Strafraum der Spielgemeinschaft Rieden/Essleben. Im Laufe der zweiten Halbzeit erhöhte sich nicht nur der Druck des TVO sondern auch die Aggressivität des Spiels, was einen kontrollierten Spielaufbau beider Mannschaften Schwierigkeiten bereitete. So war es natürlich spielbeschreibend, dass kurz vor Schluss der 1:0 Führungstreffer für den TVO nach einem ruhenden Ball entstand. Ein von Andre Neufeld getretener Freistoß wurde von Daniel Endres in den Strafraum verlängert, wo Marcel Neufeld genau richtig stand und den Ball im Stile eines Torjägers unter die Latte zementierte!  Als auch das letzte Aufbäumen der Hausherren verpuffte, verbuchte der TVO zum zweiten Mal in Folge einen knappen Sieg gegen SG Rieden/Essleben.

Tore:
0:1 Marcel Neufeld

Bilder: © E. Ehrmann

#10.03.2015



TV Oberndorf – SG Rieden/Essleb. II 2:1 (0:1)

Punktspiel: 01.03.2015

 

Bereits eine Woche vor offiziellem Beginn der restlichen Rückrunde stand für den TVO ein Nachholspieltag auf der Tagesordnung. Mit der zweiten Mannschaft der Spielgemeinschaft Rieden/Essleben gastierte der drittletzte der Kreisklasse 1 SW in Oberndorf.

Foto: Archiv 2013 © E. Ehrmann
Foto: Archiv 2013 © E. Ehrmann

Vor dem Spiel musste Trainer Michel Keller erneut auf zwei Abwehrspieler verzichten. Nach der Langzeitverletzung von Stefan Wenzig fielen nun auch Alexander Bock und Fabian Schesink aus.

Die ersten 20 Minuten verliefen für den TVO nach Plan. Das Team konnte den Gegner weit vom 16ern fernhalten und somit selbst Druck auf die gegnerische Defensive aufbauen. Und dann der Schock – Denn der Gast aus Rieden ging mit 1:0 in Führung. Über rechts tankte sich ein Spieler durch die Abwehrreihe und kam ungehindert zum flanken. Am zweiten Pfosten verwertete Jens Brendler per Volleyschuss zum 0:1 aus Sicht des TVO. Durch diesen Rückstand ging ein Ruck durch das Team von Coach Michel Keller – nicht im positiven, sondern im negativen Sinne! Die Folge waren mehrere gute Offensivaktionen für die Gästemannschaft. Der TVO hatte bis auf einen satten Weitschuss von Dominic Nastvogel, den der Keeper mit einer schönen Parade gerade noch aus dem Winkel fingerte, nichts entgegenzuwirken. Und so war „unser“ TVO wohl froh, als der Unparteiische zum Pausentee bat.
Zur zweiten Halbzeit nahm sich Oberndorf aber einiges vor und richtete seine Spielweise viel offensiver aus, als noch in den ersten 45 Minuten. Dennoch bot sich den Gästen die erste Chance, als ein Spieler der SG frei auf Daniel Eberlein zulief, dieser aber die Großchance vereiteln konnte. Als sich Coach Michel Keller in der 52. Minute selbst einwechselte und den eher defensiveren Bernd Rampelt vom Platz nahm, blas der TVO nun endgültig zur Aufholjagd. Die erste große Chance für den TVO bot sich Außenspieler Marcel Neufeld, welcher nach Kopfball-Vorarbeit seines Bruders Andre Neufeld im 5-Meter-Raum freistehend zum Abschluss kam, allerdings am Gästekeeper scheiterte. Ein Freistoß in der 60. Minute bot das nächste Highlight im Spiel. Die Freistoßflanke von Dominic Nastvogel rutschte bis zum zweiten Pfosten durch die gegnerische Abwehr und fiel vor die Füße von Andre Neufeld, der aus halbrechter Position den verdienten 1:1 Ausgleich erzielte. Obwohl das Spiel zunehmend an Härte und Aggressivität gewann, nahm das Offensivspiel des TVO immer mehr Fahrt auf. Mit mehreren guten Chancen scheiterte der TVO am glänzend aufgelegten Torwart der Gäste. Auf Grund der neu entfachten Leidenschaft des TVO viel folgerichtig das 2:1 in der 73. Spielminute, als Stürmer Daniel Endres seinen Gegenspieler im Strafraum austeigen ließ und in „Arjen-Robben-Manier“ mit links den Ball ins lange Eck schlenzte. Selbst in den letzten 15 Spielminuten schafften es die Gäste nicht, sich eine weitere gefährliche Torszene zu erspielen und bissen sich sprichwörtlich die Zähne an der TVO-Abwehr aus.  Obwohl der TVO es leider versäumte das vorentscheidende 3:1 zu erzielen (Andre Neufeld scheiterte z. B. im 5-Meter-Raum) blieben die Punkte in Oberndorf.

Das Team von Coach Michel Keller wusste vor allem in der zweiten Halbzeit zu überzeugen, legte mit dieser kämpferischen Leistung den Grundstein für die kommenden Begegnungen und erntete den verdienten Applaus der Zuschauer.

Am kommenden Sonntag steht nun ein Auswärtsspiel an, erneut gegen das Team von SG Rieden/Essleben II.

Tore:
1:1 Andre Neufeld
2:1 Daniel Endres

#02.03.2015



TV Oberndorf – FT Schweinfurt II 3:3 (2:2)

Freundschaftsspiel: 26.02.2015

 

Im letzten Vorbereitungsspiel vor dem Rückrundenstart am Sonntag gastierte in Oberndorf der Tabellenführer der Kreisklasse 4 SW – die FT Schweinfurt II.

Adrian Rys (TVO - FTS 2)
Adrian Rys (TVO – FTS 2)

Trainer Michel Keller baute das Team an einigen Stellen um, da Spieler berufsbedingt oder auf Grund von Krankheit ausfielen. Die Umstellung machte sich im Spielfluss des TVO allerdings kaum bemerkbar und so führte man schnell mit 2:0. Beide Tore begünstigt durch Torwart-Schnitzer des FT-Keepers. Das 1:0 war ein von Holger Endres direkt verwandelter Freistoß, der in seiner Entstehung an Kuriosität kaum zu überbieten war. So spielte der Torwart der FTS den Ball außerhalb des „16ers“ mit der Hand, folgerichtig entschied der Schiedsrichter auf Freistoß nahe der Strafraumkante. Beim 2:0 verwertete Alexander Bock einen Abpraller zum 2:0. Mit dieser komfortablen Führung im Rücken gewann der TVO viele und vor allem wichtige Zweikämpfe im Mittelfeld. Nichts desto trotz schafften es die „Turner“ mit ihrem ersten Torschuss den Anschluss wiederherzustellen. Mit einem Abstauber nach einer Freistoßflanke verkürzte die FTS auf 2:1. Mit neuem Mut drückte der Gast vor der Halbzeit noch auf den Ausgleich – der auch viel! Kurz vor der Pause köpfte ein freistehender Spieler nach einer Ecke das 2:2.
In der Halbzeit tauschte der TVO nochmals Spieler aus, um im letzten Testspiel den Spielern die Chance zu ermöglichen sich fürs Punktspiel am Sonntag zu empfehlen. Abermals ging der TVO durch den eingewechselten Jan Moschney mit 3:2 in Führung. Leider wehrte auch diese Führung nicht lange, denn der Gast glich erneut  aus. Das war auch der Schlusspunkt und so endete das Spiel mit 3:3 Unentschieden.

 Tore:
1:0 Holger Endres
2:0 Alexander Bock
3:2 Jan Moschney

#27.02.2015


 

TV Oberndorf II– TV Jahn SW III 3:0 (2:0)
Freundschaftsspiel: 22.02.2015

 

In einem flotten Testspiel gegen die dritte Mannschaft vom TV Jahn Schweinfurt zeigte die zweite Mannschaft des TVO über 90 Minuten eine geschlossene und vor allem konzentrierte Leistung. Holger Endres besorgte in „ alter Torjägermanier“ durch einen Doppelpack eine beruhigende 2:0 Halbzeitführung.
Im zweiten Durchgang erspielte sich der TVO II noch zahlreiche Torchancen. Marcel Füsser köpfte nach einem Eckball das verdiente 3:0.
Im Großen und Ganzen war das eine gelungene Generalprobe, vor dem am kommenden Sonntag bevorstehenden Kellerduellspiel in Kützberg gegen Euerbach III

Tore:
1:0 Holger Endres
2:0 Holger Endres
3:0 Marcel Füsser

#24.02.2015


 

TV Oberndorf – RSV „Aurora“ Buch 1:0 (0:0)
Freundschaftsspiel: 22.02.2015

 

Mit dem RSV Buch war im vorletzten Vorbereitungsspiel der Tabellensechste der Kreisklasse 4 Schweinfurt zu Gast beim TVO. Coach Michel Keller konnte seit langem wieder das Bruderpaar Esquibel im Mittelfeld aufbieten. Dagegen baute er die Innenverteitung komplett um und setzte mit Alexander Bock und Andre Neufeld auf zwei Spieler, welche in der Vorrunde vor allem Außenverteidigerpositionen begleitet haben.

Mit gewohnter Zweikampfstärke startete der TVO, ohne sich anfangs wirkliche Torchancen zu erspielen. Die erste Chance bot sich Mittelfeldmotor Daniel Esquibel. Nach herrlicher Vorarbeit von Dominic Nastvogel wurde er allerdings im Strafraum kurz vorm Einschuss ins Tor gehindert. Eine weitere sehenswerte Aktion hatte Marcel Neufeld, welcher mit einem satten Schuss am Querbalken scheiterte. Somit ging es mit einem 0:0 in die Kabine.
Im zweiten Durchgang ersetzte Bernd Rampelt den nach langer Ausfallzeit wiedergenesenen Rico Esquibel. Die zweite Halbzeit hielt massenhaft Torchancen für den TVO bereit. Als Stürmer Daniel Endres mit einem Heber gerade noch am parierenden Keeper von Buch scheiterte, machte er es im zweiten Anlauf besser und verwertete eine Freistoßflanke von Dominic Nastvogel per Kopf zum 1:0. Die nächsten Chancen boten sich Marcel Neufeld. Erst verstolperte er im Strafraum nach schöner Vorarbeit von Daniel Endres die verdiente 2:0 Führung, um den zweiten „Hochkaräter“, ebenfalls nach Vorarbeit von Daniel Endres,  nicht im Tornetz sondern im anliegenden Pfister-Park zu versenken. Die letzte große Chance bot sich abermals für Daniel Esquibel, der sich beim erzielen des 2:0 wohl gemäß Pfiff des Schiedsrichters knapp im Abseits aufhielt.

Alles im allem ein verdienter Sieg für den TVO der gerne 1-2 Tore hätte höher ausfallen können/müssen. Hervorzuheben ist der starke Defensivauftritt der Mannschaft, der den Gästen aus Buch keine erwähnenswerte Torchance ermöglichte.

Tore:
1:0 Daniel Endres

#23.02.2015


TSV Waigolshausen – TV Oberndorf 6:2 (4:2)
Freundschaftsspiel: 12.02.2015

 

Nachdem der TVO bereits sein erstes Freundschaftsspiel gegen einen Kreisligisten ausgetragen hatte, stand am 12.02.15 mit dem TSV Waigolshausen der nächste Kreisligist zum Test bereit.

In dem unter Flutlicht ausgetragenen Spiel erwischte der Gast aus Schweinfurt den deutlich besseren Start. In den ersten 20 Minuten drückte der TVO und erzielte durch geschicktes Pressing immer wieder wichtige Ballgewinne.  Folgerichtig war die 1:0 Führung durch Dominic Nastvogel, welcher nach schöner Vorarbeit von Daniel Endres zum 1:0 einschob. Die Führung hielt leider nicht lange, denn die Hausherren schlugen promt mit dem Ausgleich zurück. Das Tor war der Beginn einer Druckphase von Waigolshausen, welcher der TVO nichts entgegenzusetzen hatte. Die daraus resultierende Führung von 4:1 für Waigolshausen konnte kurz vor der Halbzeit durch das 4:2 von Fabian Rubey nochmals verringert werden.
Ebenfalls wie in der Schlussphase der 1. Halbzeit hatte der TVO in der 2. Halbzeit dem TSV Waigolshausen nur wenig entgegen zu bieten. Dem Team, um Coach Michel Keller, merkte man deutlich das Training am Vorabend noch an.  Eine der wenigen Torchancen für den TVO in der zweiten Halbzeit hatte Daniel Endres. Der bereits umkurvte Torwart des TSV schaffte es aber noch, mit einer glänzenden Parade unseren Spieler am Erzielen des Tores zu hindern. Anstatt Tor für den TVO hieß es also nur Eckball! Schlussendlich stand ein verdienter Sieg für Waigolshausen mit 6:2 zu buche.

Tore:
0:1 Dominic Nastvogel
4:2 Fabian Rubey

#16.02.2015


TV Oberndorf – TSV Röthlein 3:2 (1:0)
Freundschaftsspiel: 01.02.2015

 

Das Ende der Hallenrunde läutet gleichzeitig den Beginn der Rückrunde ein und somit stand am 01.02. das erste Vorbereitungsspiel auf dem Plan, und das gleich gegen den ambitionierten Kreisligisten TSV Röthlein.
Das Team aus Oberndorf trat mit einer gemischten Mannschaft aus der 1ten und 2ten an. Auf einem schwer bespielbaren Platz sorgte Daniel Endres per Kopf nach einem Freistoß von Dominic Nastvogel für die Oberndorfer Führung. Mit diesem 1:0 ging es schließlich auch in die Halbzeitpause.
In Halbzeit zwei erwischte der Gast aus Röthlein den besseren Start und glich zum 1:1 aus. Der Ausgleich sollte allerdings nicht lange standhalten, denn Bernd Rampelt sorgte kurz darauf erneut nach einem Freistoß von Dominic Nastvogel für das 2:1. Selbst als der erneute Ausgleich des TSV Röthlein zum 2:2 fiel wusste der TVO richtig zu antworten. Fabian Rubey fasste sich ein Herz und versenkte den Ball aus 20 Metern links oben im Knick des Tores. Kategorie: Traumtor!
Nicht unverdient ging der TVO hier mit einem 3:2 Sieg vom Platz!

Tore:
1:0 Daniel Endres
2:1 Bernd Rampelt
3:2 Fabian Rubey


 

Futsal-Bezirksliga

Am 20. Dezember startete der TVO in die neu eingeführte Futsal-Bezirksliga.

Am ersten Spieltag traf man in Zeil auf die DJK Schweinfurt. Hier zeigte die Mannschaft gleich ihr großes Futsal-Potenzial.
Zur Halbzeit noch ein 3:3, drehte die Mannschaft so richtig auf und baute eine Führung von 9:3 auf. Auf diesem Polster ausruhend, schaltete das Team einen Gang zurück und schloss die Partie mit drei Punkten und einem Endergebnis von 12:7 ab.
Eine Woche später traf das TVO Futsal-Team beim Ausrichter DJK Schweinfurt auf die FT Schweinfurt, dem späteren Gewinner der Futsal-Bezirksliga. Zu Beginn dieser Partie knüpfte die Mannschaft an den Leistungen des ersten Spieltages an und ging mit 3:0 in Front. Trotz dieser mehr als komfortablen Führung gab unsere Mannschaft die sichergeglaubten Punkte noch leichtfertig aus der Hand. Dies war unter anderem darauf zurückzuführen, da sich der TVO in der Schlussphase des Spiels selbst mit zwei Gelb-Roten Karten schwächte und somit letztendlich das spannende Spiel mit 4:5 verlor.
Im ersten Spiel des Jahres 2015 traf die Mannschaft in Zeil auf die Sportsfreunde Steinsfeld, wo der TVO leider ersatzgeschwächt auf Grund von Verletzungen und Erkrankungen antreten musste. Trotzdem schlug sich die Mannschaft achtbar und errang mit einer starken und vor allem kämpferischen Leistung ein 5:5.
Am vorletzten Spieltag traf die Mannschaft in der Georg-Wichtermann-Halle auf Fatihspor Karlstadt. Dieses Spiel war nicht nur zuletzt wegen der taktischen Ausrichtung der beiden Mannschaften ein sehr spannendes und enges Spiel. Das notwendige Glück blieb allerdings den Gästen aus Karlstadt hold, die das Spiel mit 4:3 für sich entschieden.
Am letzten Spieltag traf man auf das Schlusslicht Rapid Ebelsbach. Nach einer schlechten ersten Halbzeit lag der TVO mit 0:2 zurück. In den letzten 20 Minuten der diesjährigen Futsal-Bezirksliga blitzte das Können des Teams nochmals auf, was die Grundlage war die drohende Niederlage abzuwenden und das Spiel zu Gunsten des TVOs zu drehen. Letztendlich entsprang eben deshalb ein 3:2 Sieg für Oberndorf.
So belegte man zum Abschluss dieser Hallen-Futsalrunde einen guten dritten Tabellenplatz. Mit etwas mehr Glück wäre gar eine bessere Platzierung möglich gewesen. Hervorzuheben ist noch unser Abwehrspieler Andre Neufeld, der mit starken Auftritten die interne Torjägerliste mit sieben Toren in vier Spielen anführt.

#11.02.2015

seit über 150 Jahren