Alle Beiträge von Hans-Peter Hepp

Hans-Peter Hepp ist zur Zeit dritter Vorsitzender beim TVO und betreut in erster Linie die Aufgaben in den Bereichen Werbung und Öffentlichkeitsarbeit

Bronze bei Feld-DM

Der TVO holt bei der Deutschen Meisterschaft die Bronzemedaille. In einem hart umkämpften Spiel bei schwierigen Bodenverhältnissen siegten Fabian Sagstetter und Co nach einem 0:2 Satzrückstand noch 3:2. Als „Situation des Spiels“ bezeichnete Bundestrainer Olaf Neuenfeld eine spektakuläre Abwehraktion von Angreifer Oli Bauer.

Herzlichen Glückwunsch

Ab morgen Beizbraten im Sportheim

So ganz müssen die Oberndorfer nicht auf ihre Kirchweih-Tradition verzichten. Obwohl der TVO das Fest auf dem Sportplatz schweren Herzens wegen der Pandemie, deren Folgen und den vielen Ausführungsbestimmungen absagen musste, dürfen sich die Oberndorfer auf Beizbraten und Co. freuen. In der Sportgaststätte gibt es ab Freitag (4.09.) beliebten Spezialitäten, im Corona-Jahr 2020 sollte man sich seinen Platz reservieren.

Das Oberndorfer Fest ist die letzte Schweinfurter Stadtteil-Kirchweih im Jahresreigen und wurde in den vergangenen fünfzig Jahren vom Turnverein ausgerichtet. Wie zu Beginn im Jahr 1969 fand das bunte Treiben zuletzt wieder am Sportplatz statt, zwischendurch war das Fest in die Oberndorfer Mitte umgezogen. Es war im September 2019 das letzte gemeinsame Fest mit der Wernecker Bierbrauerei, die sich in diesem Jahr mit der Kirchweih von ihrem treuen Partner TVO nach fast 100-jähriger Zusammenarbeit verabschieden wollte.

Noch im Frühsommer hatte der Verein alles organisiert – von der Anmeldung bei der Stadt über die Verträge mit den Musikgruppen bis hin zum Sicherheitsdienst -, um die Kirchweih als traditionellen Treffpunkt für die Oberndorfer Bürger durchführen zu können. Die Folgen der Pandemie machte dies – wie in den anderen Schweinfurter Stadtteilen – leider unmöglich. Alle TVOler hoffen nun, dass man sich wieder zu einer Weihnachtsfeier treffen kann. Auch hierfür wird der Sportverein die Planungen vorantreiben.

 

Keine Versammlung 2020

Der Vorstand des TV Schweinfurt-Oberndorf von 1862 e.V. hat beschlossen, in diesem Jahr keine Mitgliederversammlung durchzuführen. Der Vorstand – das sind laut Satzung der
1. Vorsitzende Matthias Kühne und der 2. Vorsitzende Udo Schneider – hat diesen Beschluss am 1. August 2020 gefasst und zuerst die Mitglieder der Vereinsgremien (Turnrat, Vorstandsbeirat) in Kenntnis gesetzt.

Der Beschluss vom 1. August lautet:

Vorstandsbeschluss bezüglich Durchführung der Mitgliederversammlung 2020

Aufgrund der Covid-19-Pandemie war es dem TV Schweinfurt-Oberndorf nicht erlaubt, seine alljährliche Mitgliederversammlung wie üblich im März des Jahres 2020 durchzuführen.

Der Vorstand des TV Schweinfurt-Oberndorf beschließt, die Durchführung der Mitgliederversammlung 2020 weiterhin zu verschieben. Ziel ist es, die Mitgliederversammlung spätestens im 1. Quartal 2021 durchzuführen, falls es das Infektionsgeschehen zulässt.

Begründung

Vordergründig ist es unser Ziel, die Gesunderhaltung unserer Mitglieder und hier besonders die der Mitglieder der Risikogruppen zu gewährleisten.

Bis zum jetzigen Zeitpunkt empfiehlt die sechste Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom 19. Juni 2020, die physischen Kontakte zu anderen Menschen auf ein Minimum zu reduzieren.

Der Beschluss wurde gefasst, weil wir jedem Mitglied – auch denjenigen, die im Moment vielleicht Angst vor einer Ansteckung haben – die Teilnahme an der Mitgliederversammlung ermöglichen wollen.

Das Gesetz über Maßnahmen des Vereinsrechts zur Bekämpfung der Covid19-Pandemie regelt, dass Vorstände auch ohne Satzungsregelung nach Ablauf ihrer Amtszeit im Amt bleiben.

Der TV Schweinfurt-Oberndorf ist und bleibt somit handlungsfähig und wird zur Zeit in unveränderter Form weiter geführt.

Gezeichnet

Matthias Kühne, erster Vorsitzender
Udo Schneider, zweiter Vorsitzender

 

Zwei Anmerkungen:

Unsere Satzung schreibt die alljährliche Mitgliederversammlung im ersten Quartal eines Jahres vor – darauf bezieht sich der Beschluss in seinem ersten Abschnitt.

Andere Vereine werden zu gleichen oder anders lautenden Ergebnissen kommen, weil die Abwägung zwischen dem Gebot der Kontaktvermeidung und dem Willen, wichtige Maßnahmen in den Vereinen zu verabschieden, von Verein zu Verein unterschiedlich ausfallen kann.

Hans-Peter Hepp

Kirchweih fällt aus

Absage der Oberndorfer Kirchweih 2020

Liebe TVO-Mitglieder,
akribisch haben wir den Verlauf der Pandemie verfolgt und die Bestimmungen und Auflagen zur Durchführung unserer Kirchweih abgewartet. Wir waren grundsätzlich fest entschlossen, unsere Tradition auch in diesem Jahr entsprechend der Möglichkeiten durchzuführen. Jedoch kamen wir nach langem Ringen nun zu der Entscheidung, die TVO-Kirchweih 2020 letztendlich abzusagen.

Auf „Biegen und Brechen“ wäre eine eingeschränkte Durchführung möglich und auch genehmigt worden. Dennoch wäre dies mit einem zu großen Mehraufwand und einer erheblichen Reduzierung unserer Vorstellungen für eine schöne Kirchweih verbunden gewesen. An den Vorgaben wird sich voraussichtlich bis September nichts gravierend verändern, sodass die weitere Planung keinen Sinn macht.

Es bleibt zu hoffen, dass im nächsten Jahr wieder eine übliche Kirchweih gefeiert werden darf.

Wir bedanken uns für Ihr/Euer Verständnis und freuen uns auf ein Wiedersehen zur TVO-Kirchweih 2021.

Christoph Fink, Geschäftsführer