Archiv der Kategorie: 1. Mannschaft

Artikel der Faustball Bundesligamannschaft

Bronze bei Feld-DM

Der TVO holt bei der Deutschen Meisterschaft die Bronzemedaille. In einem hart umkämpften Spiel bei schwierigen Bodenverhältnissen siegten Fabian Sagstetter und Co nach einem 0:2 Satzrückstand noch 3:2. Als „Situation des Spiels“ bezeichnete Bundestrainer Olaf Neuenfeld eine spektakuläre Abwehraktion von Angreifer Oli Bauer.

Herzlichen Glückwunsch

Deutsche Faustballer gewinnen Länderspiel in der Schweiz

Mit drei Oberndorfer Faustballern im Aufgebot sichert sich die deutsche Faustballnationalmannschaft im schweizerischen Schlieren in einem hochklassigen Spiel einen 4:3 Erfolg über die Eidgenossen.

In den ersten beiden Sätzen kam Kapitän Fabian Sagstetter zum Einsatz während Maximilian Lutz in seinem ersten Länderspiel und Jaro Jungclaussen in den Sätzen drei bis fünf auf dem Feld standen. Zu Beginn des sechsten Satzes wechselte Bundestrainer nochmals durch und brachte Fabian Sagstetter wieder zurück ins Spiel.

Im Anhang der Spielbericht der Deutsche Faustball Liga:

https://faustball-liga.de/junges-deutsches-team-erkaempft-sich-43-sieg-gegen-schweiz/

Sagstetter, Jungclaussen und Lutz mit Nationalteam im Einsatz

Während die 1. Bundesliga der Faustballer in abgeänderter Form stattfindet, die unteren Ligen aber weiterhin pausieren hat die Corona-Pandemie auch den internationalen Faustballkalender durcheinander geworfen.

Mit der Europameisterschaft in Italien, der U18 WM in Österreich und dem Worldtour-Finale in den USA wurden frühzeitig Großveranstaltungen abgesagt und in die kommenden Jahre verschoben. Sagstetter, Jungclaussen und Lutz mit Nationalteam im Einsatz weiterlesen

Eingeschränkte Spielrunde im Sommer

Lange wurde diskutiert, ob in diesem Sommer überhaupt Faustball gespielt werden soll. Mitte Juni wurde dann ein modifizierter Spielplan vorgestellt. Auf- und Absteiger wird es nicht geben. Trotzdem versucht man im September, wenn möglich, eine Deutsche Meisterschaft in Kellinghusen auszurichten. Die Bundesliga Süd beginnt am Wochenende in zwei Gruppen, die nach den Platzierungen der letzten Jahre eingeteilt wurde. In Gruppe A spielen der TSV Pfungstadt, der TV Käfertal, TV Unterhaugstett und TV Stammheim. In der Gruppe B trifft der TV Oberndorf am Samstag ab 12 Uhr in Waldrennach auf den TSV Calw, den FBC Offenburg und den TV Waldrennach. Gespielt wird jeder gegen jeden auf drei Gewinnsätze. Die drei Erstplatzierten ermitteln zwei Wochen später die DM Teilnehmer. Hier werden wieder zwei Gruppen gebildet. Die beiden Gruppenersten sind für die DM qualifiziert, die beiden Zweiten ermitteln den dritten DM Teilnehmer. Eingeschränkte Spielrunde im Sommer weiterlesen

TVO peilt Halbfinaleinzug an

Für die Oberndorfer Bundesligafaustballer steht am Wochenende mit der deutschen Meisterschaft in Mannheim der Saisonhöhepunkt an. Dass vor der Meisterschaft bereits gute Vorverkaufszahlen vermeldet wurden und mehr als zweitausend Zuschauer in der Mannheimer GBG Halle erwartet werden; erhöht die Vorfreude im Oberndorfer Lager zunehmend. Nach einer Saison mit nur drei Niederlagen, wovon zwei aus den Partien mit Europapokalsieger TSV Pfungstadt resultieren; geht der TVO optimistisch ins Turnier. „Wir haben zwar in dieser Saison nicht immer spielerisch überzeugt, uns trotzdem aber als zweiter für die deutsche Meisterschaft qualifiziert. Gerade zum Ende der Saison und in der Vorbereitung auf die DM haben wir immer besser gespielt.“ sieht Zuspieler Fabian Sagstetter einen klaren Trend im Oberndorfer Saisonverlauf.

TVO peilt Halbfinaleinzug an weiterlesen

TVO mit Arbeitssieg zur DM

Im letzten Saisonspiel war mit dem TV Stammheim der Tabellenletzte bei den Oberndorfer Bundesligafaustballern zu Gast. Die Ausgangslage vor dem Spiel war klar, der Tabellenzweite Oberndorf musste gewinnen um den anvisierten zweiten Platz zu verteidigen. Und das schaffte der TVO beim 5:2 gegen Stammheim, mehr aber auch nicht.

Der TVO startete in den ersten Satz konzentriert, Stammheim hielt jedoch dagegen und von Beginn an entwickelte sich ein offener Schlagabtausch in dem der TVO zwar das spielbestimmende Team war, in Abwehr, Zuspiel und Angriff aber immer wieder die falschen Entscheidungen traf oder zu ungenau agierte. Obwohl der TVO mit der Startaufstellung der letzten Wochen agierte, zeigte man sich wenig eingespielt. Zum Satzende war es allerdings das Heimteam, das konzentrierter agierte und von einigen Fehlern der Stammheimer profitierte und so den Satzgewinn für sich verbuchen konnte. Gleiches Bild im zweiten Satz, beide Teams spielten wenig konstant. Dieses Mal unterliefen jedoch den Oberndorfern die entscheidenden Fehler am Satzende, sodass Stammheim zum 1:1 ausgleichen konnte. In den folgenden drei Sätzen steigerte sich der TVO zunehmend und konnte den Tabellenletzten immer mehr unter Druck setzen, ohne dabei vollends zu überzeugen. Der TVO hatte die Stammheimer Angabe nun gut unter Kontrolle und auch im Angriff traf der TVO die Lücken immer besser. Daraus resultieren mit 11:7, 11:7, 11:3 drei deutliche Satzerfolge für den TVO. In den sechsten Satz startete der TV Stammheim besser, lag schnell in Führung und beim TVO lief wenig zusammen. Zu vieel Fehler im Angriff, unsaubere Zuspiele und wenig Bewegung in der Abwehr machten es dem Gegner einfach, sodass der Satz mit 11:5 deutlich an die Gäste ging. Nach der zweiten Satzpause war dem TVO endlich anzumerken, dass ein Sieg her musste, um den zweiten Platz zu sichern. Nach einigen guten Aktionen und einer schnellen Führung für den TVO konnte Stammheim zwar nochmal verkürzen, doch der TVO entschied den Satz mit 11:8 und damit das Spiel mit 5:2 für sich. „Das war heute ein zähes Spiel, sicherlich waren die Beine müde, da wir diese Woche und, vor allem heute Morgen gut trainiert haben. Trotzdem haben wir bis zur Deutschen Meisterschaft noch einiges, was besser werden muss.“, gibt Spielführer Fabian Sagstetter einen Ausblick auf die Deutsche Meisterschaft.

Damit schließt der TVO die 1. Bundesliga hinter dem TSV Pfungstadt als Tabellenzweiter ab, der TV Mannheim Käfertal qualifiziert sich als dritter der 1.Bundesliga Süd ebenfalls für die deutsche Meisterschaft. Dort trifft der TVO am 7./8. März in Mannheim auf den TV Brettorf und den TSV Hagen, komplettiert wird das Teilnehmerfeld vom VFK Berlin. Neben dem TV Stammheim muss der TV Hohenklingen nach einer Niederlage gegen den TV Vaihingen/Enz den Gang in die 2. Bundesliga antreten.

Es spielten:

Oliver Bauer, Johann Habenstein, Janne Habenstein, Maximilian Lutz, Robin Göttert, Fabian Sagstetter, Cedric Sauter