Kein Sport beim TVO 2.-30.11.2020

Wie in vielen Medien zu lesen war, gelten ab Montag, 2. November, neue Corona-Regeln für beinahe alle Bereiche. Für den Sport beim TVO bedeutet dies, dass ab Montag weder Trainings-, noch Spielbetrieb möglich sind. Das Sportgelände bleibt für Mannschafts- und Vereinssport geschlossen. Gleiches gilt für den Hallensport – auch der ruht mindestens bis Monatsende (30. November).

Individualsport, also etwa alleine oder zu zweit joggen gehen, ist weiter erlaubt.  Natürlich ist dies auch auf dem TVO-Gelände möglich.

Weil sich die Lage rasch verändern kann, neue Regelwerke die ab Montag gültigen Einschränkungen ablösen könnten, bitten wir alle Mitglieder, die Berichterstattung in den Medien aufmerksam zu verfolgen.

Unser Vereinswirt will Essen to go – wie in der letzten Lockdownphase auch – anbieten. Interessenten wenden sich bitte direkt an Mario Henke, Telefon 09721 88580.

Neustart im Kinderturnen mit Corona-Auflagen

Wir planen ab 28.09.2020 wieder mit den Kinderturnstunden für Kinder ab Geburtsjahr 2016 und älter zu beginnen. Die Kinder müssen in feste Gruppen eingeteilt werden. Es dürfen während den Übungsstunden nur 15 Personen in der Halle sein, d.h. die Eltern können die Kinder nur bringen und wieder abholen.

Die Eltern der Turnkinder, die ich bisher per Telefon oder Mail noch nicht erreicht habe bitte ich, zwecks Gruppeneinteilung, sich mit mir unter Tel. 09723/3416 oder per Mail: udo.schn@t-online.de in Verbindung zu setzen.

Helene Schneider

Bronze bei Feld-DM

Der TVO holt bei der Deutschen Meisterschaft die Bronzemedaille. In einem hart umkämpften Spiel bei schwierigen Bodenverhältnissen siegten Fabian Sagstetter und Co nach einem 0:2 Satzrückstand noch 3:2. Als „Situation des Spiels“ bezeichnete Bundestrainer Olaf Neuenfeld eine spektakuläre Abwehraktion von Angreifer Oli Bauer.

Herzlichen Glückwunsch

Ab morgen Beizbraten im Sportheim

So ganz müssen die Oberndorfer nicht auf ihre Kirchweih-Tradition verzichten. Obwohl der TVO das Fest auf dem Sportplatz schweren Herzens wegen der Pandemie, deren Folgen und den vielen Ausführungsbestimmungen absagen musste, dürfen sich die Oberndorfer auf Beizbraten und Co. freuen. In der Sportgaststätte gibt es ab Freitag (4.09.) beliebten Spezialitäten, im Corona-Jahr 2020 sollte man sich seinen Platz reservieren.

Das Oberndorfer Fest ist die letzte Schweinfurter Stadtteil-Kirchweih im Jahresreigen und wurde in den vergangenen fünfzig Jahren vom Turnverein ausgerichtet. Wie zu Beginn im Jahr 1969 fand das bunte Treiben zuletzt wieder am Sportplatz statt, zwischendurch war das Fest in die Oberndorfer Mitte umgezogen. Es war im September 2019 das letzte gemeinsame Fest mit der Wernecker Bierbrauerei, die sich in diesem Jahr mit der Kirchweih von ihrem treuen Partner TVO nach fast 100-jähriger Zusammenarbeit verabschieden wollte.

Noch im Frühsommer hatte der Verein alles organisiert – von der Anmeldung bei der Stadt über die Verträge mit den Musikgruppen bis hin zum Sicherheitsdienst -, um die Kirchweih als traditionellen Treffpunkt für die Oberndorfer Bürger durchführen zu können. Die Folgen der Pandemie machte dies – wie in den anderen Schweinfurter Stadtteilen – leider unmöglich. Alle TVOler hoffen nun, dass man sich wieder zu einer Weihnachtsfeier treffen kann. Auch hierfür wird der Sportverein die Planungen vorantreiben.

 

Gemeinsam stark. Seit 1862.